Ronin Institute, USA

Digital Apamea ist sowohl eine aktuelle als auch eine virtuelle Ausstellung, in der digitale Technologien eingesetzt werden, um die alte Synagoge aus dem 4. Jahrhundert in Apamea an der Orontes in Syrien zu rekonstruieren. Die Synagoge wurde 392 n. Chr. (AD) erbaut. Kurz darauf wurde es absichtlich zerstört, zu einer Zeit, als die römische Toleranz der byzantinischen Intoleranz und dem Antisemitismus durch die vom Kaiser Theodosius dem Zweiten erlassenen Erlasse nachgab. Zwei weitere Basiliken wurden über dem Gelände der Synagoge errichtet. Diese Kirchen bauten die ehemaligen Synagogenfundamente in die letzteren ein; der Mosaikboden der Synagoge (mit griechischen Spenderinschriften) wurde intakt in einem Akt von Damnatio Memoriae begraben. Die Synagoge von Apamea blieb der Welt bis 1934 unbekannt. Danach wurden die Mosaike aus dem Kontext gelöst und auf verschiedene Interessengruppen verteilt. Heute können wir den Boden aufgrund der digitalen Technologie wiederherstellen.
Digital Apamea erzählt die Geschichte des Multikulturalismus im römischen Syrien, den Hass unter byzantinischer Herrschaft, den umstrittenen Raum, die Archäologie und Architektur spätantiken Synagogen und Kirchen, die Geschichte der Mosaikausführung, die digitale Technologie und ihren Einsatz für Archäologen (insbesondere als Werkzeug zur Überwachung und Erfassung von Bildern illegaler Grabungen vor Ort). Digital Apamea untersucht auch zwei künstlerische Hinterlassenschaften: die anhaltende Tradition des romanisch-byzantinischen Mosaikdesigns in Ravenna und eine Initiative des lateinischen Patriarchats von Jerusalem in Madaba, Jordanien. In der verehrten Stadt Madaba führt das Patriarchat zusammen mit CARITAS das “Living Mosaic Project” durch, um irakische Flüchtlinge aus Mosul zu Mosaikern auszubilden.
Digital Apamea im CHNT Visual Heritage 23 teilt eine virtuelle Galerie mit den Besuchern und ermöglicht es den Teilnehmern, die sonst physische Ausstellung zu erleben (2019, Cambridge (UK), Ravenna, Cerveno, Cherasco (Italien)). Dazu gehören auch Video-, Präsentations- und VR-Erlebnisse für jedes Alter.

Adam Blitz, Ronin Institute adam.blitz@ronininstitute.org or info@digitalapamea.org

Copyright: Ronin Institute