Stadtarchiv Amsterdam, Niederlande

Amsterdam ist berühmt für seine Kanäle und Stadtansichten. Aber wie sich die Stadt im Goldenen Zeitalter und in den folgenden Jahrhunderten ausbreitete, ist aus flachen Karten und Texten nicht leicht vorstellbar. Die komplizierte Dynamik ihres Wachstums kann nur erfasst werden, wenn man der Stadt folgt, die sich durch die Jahrhunderte bewegt.

Basierend auf historischen Karten und Aufzeichnungen erstellte das Amsterdamer Stadtarchiv – in enger Zusammenarbeit mit Rudi Nieuwenhuis (thing.nl) – zwei computeranimierte Visualisierungen des Wachstums der Stadt Amsterdam. Die erste führt den Betrachter durch das siebzehnte Jahrhundert.

In dieser Zeit – dem niederländischen Goldenen Zeitalter – wurde die berühmte Kanalzone angelegt, die dem Stadtzentrum seine Halbmondform gab.  Das achtzehnte Jahrhundert bedeutete Stagnation und wirtschaftlichen Niedergang.  Aber das neunzehnte Jahrhundert brachte, wie die zweite Animation zeigt, eine Ära des neuen Reichtums und der Expansion.

Die Erweiterung von Amsterdam im 17. Jahrhundert